Die aus bis zu 7 Schiedsrichtern bestehende Crew sorgt für die Einhaltung der Spielregeln. Jeder ist für einen gewissen Abschnitt des Spielfeldes sowie gewisse Teile des Spielzuges verantwortlich und darf Strafen verhängen, wenn er Regelverstöße beobachtet.

Die Schiedsrichter zeigen Strafen auf zweierlei Art an. Sie pfeifen mit einer Trillerpfeife, um das Spiel zu stoppen und/oder werfen eine gelbe Flagge auf das Spielfeld.

Die wichtigsten Schiedsrichterzeichen
Die wichtigsten Schiedsrichterzeichen

Strafen wegen Regelverstößen wirken sich in Raum-Verlusten aus (5, 10 oder 15 Yards). Das bedeutet, dass das Down wiederholt und der Ball um die entsprechende Anzahl von Yards nach hinten verlegt wird.

Die begünstigte Mannschaft kann eine Strafe ablehnen. Sie wird dies tun, wenn sie im Spielzug, in dem der Regelverstoß erfolgte, einen größeren Raumgewinn oder Punkte erzielt hat.

Weiterführende Informationen in Wikipedia